Sonnige Aufnahmen

Bei der Planung von einem Gebäude ob Anbau, Umbau oder Neubau ist es sehr wichtig sich über die Umgebung und das gegebene Terrain zu informieren. Damit ist auch das weitere Vorgehen klarer z.B. Aushub, Stützmauern, wo welche Bepflanzungen Platz haben… usw.

Am Montagmorgen waren wir vor Ort um Terrainaufnahmen für einen Garagenanbau zu machen. Solche Aufnahmen werden in der Regel immer zu zweit gemacht.

Bei einer Terrainaufnahme hat man meistens ein sogenanntes Nivelliergerät dabei (Orange) und eine Messlatte. Man kann das Nivelliergerät aufstellen und die Abmessungen auf der 5m langen Messlatte ablesen. Somit errechnet man den vorhandenen Terrainunterschied und kann so mithilfe von einem Polygonpunkt oder Schacht berechnen welche Kote (m.ü.M) sich ergibt. Das Nivelliergerät ist ein Messinstrument mit dem Höhenunterschiede gemessen und Höhenhorizonte hergestellt werden.

Geschrieben am 28. Mai 2019 von

Elissa Gaiffi

Elissa hat ihre Lehre als Hochbauzeichnerin bei uns im August 2016 begonnen. Elissa kommt aus Rickenbach und wir im Büro freuen uns riesig, sie in unserem Team begrüssen zu dürfen.

Lernen Sie das gesamte Team kennen