Kaderausflug

Am vergangenen Montag ging das Kaderteam der Bättig|Stocker Architektur AG auf einen Tagesausflug zur Festo AG in Scharnhausen, Deutschland.

Die Technologiefabrik, nähe Stuttgart, ist ein entscheidender Impulsgeber für die Automation der Zukunft. Sie ist das führende Werk der Ventile, Ventilinseln und Elektronik. Produktive und energieeffiziente Prozesse, höchste Qualität der Produkte und eine ausgeprägte Kundenorientierung sowie eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion zeichnen die Fabrik aus.

Die New Work AirEa bei Festo, bietet Raum um der Kreativität freien Lauf zu lassen. Den Teams steht ein neues kreatives Arbeitsumfeld zur Verfügung. Jeder Raum hat seinen eigenen Charakter und eine individuelle Ausstattung. Der Bereich steht für wenig frontal – dafür viel gemeinsames Erarbeiten, keine Telefonkonferenzen -dafür direkte Beteiligung, keine Endlosdiskussionen – sondern Anpacken und Umsetzen.

Am Nachmittag wurde das Festo Automation Center in Esslingen besichtigt. Das Highlight war die Anwesenheit des Architekten Jens Jaschek. Mit einer Gebäudehöhe von 67m wird das Gebäude von einem selbst entwickelten Fassadenreinigungsroboter gereinigt.

Bruttogeschossfläche 17’090 m2, über 400 attraktive Arbeitsplätze, dynamische Abluftfassade, elektrochrome Gläser und Fensterflügel, Hohlkörperdecken, Betonkernaktivierung, Eisspeicher, Geothermie, zoniertes Lüftungskonzept, frequenzbezogene Optimierung der Raumakustik, ganzheitliche Gebäudeautomation, Mess- und Monioringssystem.

Vielen Dank für die Organisation und den unvergesslichen Tag, an

Herrn Hager, Eichenberger Gewinde AG, Burg AG

Frau Bodamer, Festo AG & Co. KG

Herrn Jaschek, Architekturbüro Jaschek

Herrn Bruy, Festo AG & Co. KG

Geschrieben am 17. Mai 2019 von

Michael Müller

Michael Müller hat seine Ausbildung als Hochbauzeichner in unserer Firma gemacht. Nach einer Maurerlehre ist er in unser Team zurückgekehrt und hat nun eine Weiterbildung als Bauleiter begonnen.

Lernen Sie das gesamte Team kennen