Besuch aus China

China interessiert sich für Rickenbacher Elementbau

Eine Gruppe von sechs hochrangigen Fachleuten aus dem Bereich Bauwesen und Forschung aus China hat auf einer Studienreise durch Europa auch in Rickenbach halt gemacht. Unter anderem war man am im Sommer errichteten Schulhaus aus Beton-Modulen sehr interessiert. Thomas Wyss vom  Herstellerwerk der Müller-Steinag Element AG und ich als Vertreter des Planungbüros durften das Vorgehen in Bezug auf Projektentwicklung und Realisierung vorstellen.
Es war eine ausserordentliche interessante Führung – aus unserer Sicht zumindest.
Anschliessend wurde im Restaurant Löwen Rickenbach beim gemeinsamen Nachtessen die internationalen Beziehungen gepflegt.
🙂

 

Fotos von Flup Müller

 

Es war ein ausserordentlich spannender Abend, der allseits viel Freude gemacht hat, und auch lustig war.

Wir wissen nicht, ob das in China Standard ist: Im Laufe des Abends begannen die Chinesen Lieder vorzutragen – und verlangten dies dann auch unsererseits. Ohne Übertreibung dürfen wir sagen, dass in diesem Fall die Schweiz die Nase vorne hatte. Mit „Es Buurebüebli“ (als Nationalhymne verkauft) und „Es wot es Frouali z‘ Märit go“ (Urban Special) präsentierten wir die meist beklatschtesten Lieder.
Rüüdig guet gsii!

 

 

Geschrieben am 22. September 2017 von

Ruedi Bättig

Ruedi Bättig ist zusammen mit Jörg Stocker Inhaber und Chef der Bättig|Stocker Architektur AG. Er hat dieses Planungsbüro am 1. April 1990 gegründet. Der Aufgabenbereich umfasst die Projektierung und Realisierung.

Lernen Sie das gesamte Team kennen