Gewinner-Michel!

Finaler Jass kürt Sommermeister

Corona-bedingt haben wir diesen Anlass verschieben müssen. Am 3. September also sollte klar werden, wer der erste Tschau-Sepp-Meister-2020 unseres Teams werden würde.
Seit Wochen schon haben sich Nervosität, Absprachen und Strategien breit gemacht, um den Seriensieger Michi heuer verhindern zu können.
Erfolgreich?

Zwar nicht mit Fanfaren und Trompeten, aber dennoch standesgemäss mit Schwizerörgeli werden die Finalisten von Yvonne empfangen.
Es steigen Spannung und Stimmung:

Nach perfektem Grill-Znacht und gutem Glas Wein bzw. Flasch Bier gilt es den letzten Jass auszufechten. Für die meisten gilt: Alles oder Nichts. Entsprechend passieren Fehler, fallen Juchzer und Tränen.

Und der Sieger heisst – trotz aller Gegenstrategien und Verhinderungsversuchen wiederholt: Michi . Zweiter wird Jörg, Dritte nach einem Stechen Yvonne.

Es war ein richtiger schöner Abend, ein rundum gelungener Team-Anlass. Herzlichen Dank allen Apero-Organisierern, Grilleuren, Salatmacherinnen, Kuchenbackerinnen, Bier- und Weinspendern und der Örgalistin.
Schön gsii. Und es gab trotz Michi keine wirklich enttäuschten Gesichter.

Oder Elissa?

Geschrieben am 4. September 2020 von

Ruedi Bättig

Ruedi Bättig ist zusammen mit Jörg Stocker Inhaber und Chef der Bättig|Stocker Architektur AG. Er hat dieses Planungsbüro am 1. April 1990 gegründet. Der Aufgabenbereich umfasst die Projektierung und Realisierung.

Lernen Sie das gesamte Team kennen