Arbeitsbuch!

In der Ausbildung als Zeichner Fachrichtung Architektur ist es wichtig, dass man auch von Hand Detailzeichnungen sowie Freihandzeichnungen erstellen kann. Um das zu üben gibt es das Arbeitsbuch mit wöchentlichen Einträgen, ob freihand oder technisch ist uns Lehrlingen überlassen. So kann man auch neues, das man im Betrieb gelernt hat, aufzeichnen oder skizzieren und festhalten.

Das Arbeitsbuch begleitet uns Lehrlinge durch alle 4 Lehrjahre. Jeden Monat wird ein Erinnerungszettel aufgehängt, dass wir nicht vergessen das Arbeitsbuch abzugeben. Falls wir es nicht abgeben gibt es beim Jassen ( http://baettig-stocker.ch/tschau-sepp/ ) als Bestrafung -3 Punkte.

Auch im übetrieblichen Kurs wird das Arbeitsbuch überprüft und mit einer Bewertung taxiert.

Hier sind ein paar Beispiele:

Geschrieben am 15. März 2019 von

Elissa Gaiffi

Elissa hat ihre Lehre als Hochbauzeichnerin bei uns im August 2016 begonnen. Elissa kommt aus Rickenbach und wir im Büro freuen uns riesig, sie in unserem Team begrüssen zu dürfen.

Lernen Sie das gesamte Team kennen